Kinderhaus-Team

[Zur allgemeinen Team-Seite der Rübenburg]

 

Erzieherin und Tagespflegepersonen

 

Janina Janik

Janina ist 38 Jahre jung und Mutter von 2 Kindern. Mit ihrer Familie lebt sie im wunderschönen Uelzen.
Sie ist als pädagogische Fachkraft in der Tagespflege der Rübenburg eingestellt. Als gelernte Erzieherin, NLP-Master und Kundalini Yogalehrerin bringt sie viele Jahre Berufserfahrung mit.
Ihre Stärken liegen in der Organisation und Umsetzung von Projektorientierter Arbeit, veganer Ernährung, nachhaltiger Alltags-Gestaltung sowie wie Yoga für Klein und Groß.

 

Guna Meiere-Kreslina

Guna ist 40 Jahre jung. Sie ist wohnhaft in Nettelkamp und kommt ursprünglich aus Lettland. Dort studierte sie Jura (Masterabschluss) und arbeitete bei der Lettischen Polizei. 2010 wanderte sie mit ihrem Mann nach Deutschland aus. Als Mutter von 2 Kindern wagte sie die berufliche Umorientierung und qualifizierte sich für die Kindertagespflege. Ihre Stärken liegen im kreativen gestalten mit Kindern, welche sich in ihren Angeboten sowie beim zubereiten von gemeinsamen Mahlzeiten wiederfinden.

 

Tina Pracht

Tina ist seit 2019, zunächst im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes in der Rübenburg tätig. Als qualifikatizierte Kindertagespflegeperson ist sie seit Sommer 2020 fester Bestandteil des Kinderhausteams.
Parallel studiert sie dual „Soziale Arbeit“ an der IUBH. In ihrer Freizeit tanzt Tina besonders gerne Hip-Hop und hat diesen Schwerpunkt auch mit einem Kurs an der Rübenburg ausgebaut.

 

Vertretung und Unterstützung

 

Pia Rummel

Pia hat nach ihrem Abitur 2021 ein Bundesfreiwilligendienst in der Rübenburg begonnen. Sie unterstützt Vormittags das Kinderhaus und hilft Nachmittags im Schukitreff bei den Hausaufgaben oder sonstigen außerschulischen Aktivitäten.
Zusätzlich macht sie die Qualifikation zur Kindertagespflegeperson die im Dezember 2021 abgeschlossen ist.

 

Katalina Holsten

Katalina hat nach ihrem Abitur im September 2021 einen Bundesfreiwilligendienstes in der Rübenburg angefangen und macht bis Dezember die Qualifikation zur Kindertagespflegeperson. Sie unterstützt sowohl das Kinderhaus- als auch das Schukitreff-Team und hilft den Schulkindern bei den Hausaufgaben. Nach dem freiwilligen Jahr, möchte sie dual einen sozialen Beruf studieren. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Badminton und kocht.